ehem. Jagdschloss "Schwiederschwende" mit Nebengebäude

06536 Südharz

Breitunger Oberdorf 12/14


€ 195.000

D22-03-032


Sachsen-Anhalt. Die Gemeinde Südharz mit rd. 9.100 Einwohnern wurde 2010 im Landkreis Mansfeld-Südharz durch den Zusammenschluss der 15, ehemals selbständigen Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Roßla-Südharz gebildet. Die Gemeinde liegt in der Karstlandschaft des Südharzes und wurde nach dieser geografischen Region benannt. Im Norden fließt die Wipper, im Westen die Thyra, im Osten die Leine und im Süden die Helme durch das Gemeindegebiet. Im Süden führt die A 38 (Leipzig-Göttingen) mit der Anschlussstelle Roßla durch das Gebiet. Das Objekt befindet sich im Ortsteil Breitungen, ca. 21 km östlich von Nordhausen, unmittelbar gegenüber der Kirche. Der Ort ist in ein Tal eingebettet, man kann von einem Bauerndorf mit überwiegendem Fachwerkbau sprechen. Nördlich des Ortes befindet sich der 434 m hohe Breiteberg, den man über ein schönes Waldtal erreichen kann. Landschaftlich reizvoll gelegen, bietet die Harzgemeinde und die Umgebung Naturverbundenen und Erholungssuchenden viele Wandermöglichkeiten durch die Südharzer Karstlandschaft.